Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
tobiaskern
Beitrag: #1
Betreff des Beitrags: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 122
hallo forum,

grüsse euch ?

ich arbeite mit z. zt. in den 3d modus von vw 2011
ein und habe so meine div. schwierigkeiten damit.

hauptproblem ist wahrscheinlich, dass ich beim
modellieren sketchup gewöhnt bin.

jetzt meine frage:
ist es möglich in vw ähnlich wie in sketchup
zu modellieren?

beispiel: einfaches haus (10 x 10 m grundfläche + satteldach)

in sketchup:
grundfläche zeichnen, push/pull für wandhöhe,
dann zieht man eine linie von mittelpunkt zu mittelpunkt
der deckfläche (autom. unterteilung der deckfläche durch sketchup)
und verschiebt diese linie mit dem verschiebewerkzeug nach
oben, damit ein satteldach entsteht. voilá, ende und easy workflow!

wie lässt sich dieser letzte schritt in vw umsetzen?
das extruktionsgedönz funktioniert ja analog wie
in sketchup. kann man ähnlich flächen aufteilen, die
dann so miteinander verbunden sind, dass sie sich
dann gemeindam verändern lassen?

was ich bisher herausgefunden habe ist, dass
ich vollkörper in punktkörper konvertieren kann
um einzelne punkte zu verschieben (die angrenzenden
flächen verschieben sich mit, wie auch bei sketchup,
aber nur für die einzelnen punkte).

natürlich wäre es auch möglich das dach auf eine
andere art und weise zu modellieren, zb. dreiecksfläche
zu zeichnen, dann extruktion, dann beide körper
als gemeinsamen vollkörper anlegen usw. ?
würde auch gehen, ist aber, meiner meinung nach,
nicht so intuitiv ?


freue mich auf nachricht.
suchfunktion und internetrecherche haben
bisher kein ergebnis gebracht.

sonnige grüsse

tobi

/ / / / /
VW 2018 SP4 R1
Macbook Pro 15" 2018, 2,9 GHz, 32GB Ram, macOS High Sierra 10.13.6
09.12.2010 17:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sondermann
Beitrag: #2
Betreff des Beitrags: Re: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 47
3DQuader bis Firsthöhe erstellen, dann die Dachflächen mit Abfasen 3D runter"säbeln". Das Gebilde kann dann nach Konvertierung als Punktkörper weiterplastiziert werden, auch kantenweise, wenn die richtigen Punkte ausgewählt sind.
Alternativ kann doch der Quader gleich in einen PK umgewandelt und dann die Traufen runtergezogen werden?

Grüße

Horst Sondermann
Mac OSX 10.6.6
Vectorworks 2011 SP2 R1 Mac
Module Architektur, Landschaft, Renderworks

Follow me on Twitter ...
http://www.architekturdarstellung.info
10.12.2010 06:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alexander
Beitrag: #3
Betreff des Beitrags: Re: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 07.05.2008
Beiträge: 180
Guten Morgen,

das ist ja lustig.
Da werden mal wieder Äpfel mit Birnen verglichen.
Sketchup hat einen ganz anderen Ansatz (Skizze) als VW welches eine CAD Programm ist.

Gruß
Alexander Wink
10.12.2010 07:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tobiaskern
Beitrag: #4
Betreff des Beitrags: Re: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 122
hallo,

grüsse euch ?

erstmal vielen dank für die antworten.

@ horst sondermann:

kantenweise veränderung geht schon, wenn man
die richtigen punkte ausgewählt hat. es wäre aber hilfreich
wenn vw von hause aus die kantenbearbeitung anbieten würde.
ebenso wie eine funktion, die punktörper durch eingefügte linien
in weiter bearbeitbare flächen unterteilt (analog sketchup)

ihr 2 vorschlag kann ich leider nicht ganz nachvollziehen ???
wie entsteht die firstkante? wenn ich eine traufkante eines punkt-
körpers (aus quader konvertiert) ziehe, dann ensteht ein pultdach.
wenn ich die andere traufkante ziehe wieder ein flachdach.


@ alexander

so krass würde ich bei beiden programmen nicht unterscheiden
mit sketchup lässt sich ebenso genau arbeiten wie mit einem richtigen
cad programm. die funktionen sind leider nicht so vielfälltig und
sketchup ist "nur" ein reiner polygonmodeller.

was ich lediglich anprangere ist das intuitive arbeiten in vw 3d.
sicherlich kommt man mit beiden programmen zu ähnlichen
ergebnissen.

da ich bisher immer hybrid gefahren bin (2d vw, 3d sketchup)
möchte ich in zukunft die vorteile von vw besser nutzen
z.b. konektivität mit cinema 4d, bessere layoutfunktionen usw.
jetzt stecke ich halt in der umgewöhnungsphase und muss
umdenken lernen bzw. die möglichkeiten von vw kreativ angeht.

beste grüsse

tobi kern

/ / / / /
VW 2018 SP4 R1
Macbook Pro 15" 2018, 2,9 GHz, 32GB Ram, macOS High Sierra 10.13.6
10.12.2010 10:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sondermann
Beitrag: #5
Betreff des Beitrags: Re: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 47
tobiaskern schrieb:ihr 2 vorschlag kann ich leider nicht ganz nachvollziehen ???
wie entsteht die firstkante? wenn ich eine traufkante eines punkt-
körpers (aus quader konvertiert) ziehe, dann ensteht ein pultdach.
wenn ich die andere traufkante ziehe wieder ein flachdach.

Stimmt, dann müssten es zwei Quader sein, die hinterher wieder zu einem zusammengefasst werden, was natürlich bescheuert ist.
Ich habe das Gefühl, dass sich das Werkzeug Drücken/Ziehen 3D noch weiterentwickeln müsste, um so etwas wie in SKUp auf die Schnelle machen zu können.

Wobei Extrudieren aus einer Seitenansicht (Tiefenkörper) ja jetzt nicht wirklich umständlich und unintuitiv ist.

Grüße

Horst Sondermann
Mac OSX 10.6.6
Vectorworks 2011 SP2 R1 Mac
Module Architektur, Landschaft, Renderworks

Follow me on Twitter ...
http://www.architekturdarstellung.info
10.12.2010 11:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tobiaskern
Beitrag: #6
Betreff des Beitrags: Re: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 122
hallo,

sicherlich ist extrudieren einer giebelseite nicht
umständlich, ist halt ein anderer modellingansatz.
die frage ist nur, wie kann ich später dann weiterarbeiten/
veränderungen machen?

die sketchuplösung ist, wie ich finde halt superflexibel
und einfach anwendbar.

ich muss ja überhaupt erstmal als vw andwender wissen,
dass ich einen exdrudierten körper in einen punktkörper
umwandeln muss um einzelne punkte verändern zu können.
dann muss ich wieder wissen, dass ich die flächen des
punktkörpers wieder in nurbsflächen umwandeln und zum
vollkörper vereinen muss um z.b eine verrundung ausführen
zu können ? man muss sich halt erstmal intensiv mit den
möglichkeiten auseinandersetzen und dabei frage ich mich
wäre es nicht sinnvoller wenn alles nicht gleich z.b in 3d
nurbskurven/flächen oder universalformat (auch 2d zeichnungen)
gehalten wäre (zumindest im hintergrund), damit ich nicht ständig
konvertierungen durchführen muss, blos weil ich mal wieder ne
einfache abfasung durchführen möchte?
modellieren sollte spass machen und nicht erstmal 500 seiten
handbuchwissen reinhacken.

jetzt könnte man sagen, dann bleib halt bei sketchup.
wäre ne möglichkeit. da ich aber liebend gerne mit
vw arbeite hoffe ich natürlich, das wir hier als endverbraucher
mit dem forum, oder auch andere foren was bewegen können.
vielleicht setzen die nemetscheker ja was um in kommenden
versionen. also big brother is watching you, von meiner seite
aus sehr gerne hier im forum.

aber vielleicht habe sie ja direkteren zugang zu den entwicklern?

denke es wäre für den endnutzer besser
er könnte sich seine modellierungsweise
wählen, sprich das programm sollte nicht
eine strikte vorgabe machen, nach der art
so und nicht anders, sondern sollte freiräume
bieten.

über das extruktionswerkzeug habe ich mir
auch schon gedanken gemacht.

es fehlt noch eine kopierfunktion:
ich ziehe eine fläche auf und erstelle eine
parallele kopie zur bestehenden fläche.

schön wäre wenn dann auch gleich exdruktionen
von kanten und punkten eingebaut werden würden,
oder dann parametrische oder händische änderung
von punktkörpern (punkte und/oder kanten, direkt auswählbar)

beste grüsse nach stuttgart

tobi kern

post scriptum::
freue mich schon auf ihr neues buch zu vectorworks.
werde mir demnächst auch das vor kurzem erschienen
buch zu tipps & tricks für cinema 4d anschaffen ?

/ / / / /
VW 2018 SP4 R1
Macbook Pro 15" 2018, 2,9 GHz, 32GB Ram, macOS High Sierra 10.13.6
10.12.2010 14:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sondermann
Beitrag: #7
Betreff des Beitrags: Re: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 25.01.2010
Beiträge: 47
tobiaskern schrieb:es fehlt noch eine kopierfunktion:
ich ziehe eine fläche auf und erstelle eine
parallele kopie zur bestehenden fläche.

schön wäre wenn dann auch gleich exdruktionen
von kanten und punkten eingebaut werden würden,
oder dann parametrische oder händische änderung
von punktkörpern (punkte und/oder kanten, direkt auswählbar)

Eine Fläche kann man doch kopieren, einfach mit dem Aktivierungswerkzeug und gedrückter Alt-Taste ziehen?
Eine Linie kann per Tiefenkörper anlegen in eine Fläche extrudiert werden, da wäre ein 3D-Polygon aber praktischer. Geht auch in jeder Lage, wenn man die Arbeitsebene einsetzt.
Ein Punkt kann nicht extrudiert werden, dafür kann man eine Linie zeichnen (ist auch irgendwie naheliegender).
Und Punktkörper kann man doch händisch ändern, etwas umständlich ist nur, dass man Punkte nicht einfach anklicken kann, sondern erst mal einrahmen muss.

Vectorworks ist wie ArchiCad eine Standalone-Lösung für Architekturbüros (etc.), kein Freiform-Modeller. Dass die 3D-Funktionalität etwas übersichtlicher und potenter wird, kann man sich natürlich immer wünschen, man sollte aber nicht vergessen, dass es vor allem ein Tool zur DIN-gerechten und gerichtsfesten Planerstellung ist mit ausgebauten Features im Bereich Datenerfassung- und Dokumentation, Teamwork, Referenzierung, 2D-Präsentation usw.
Ich fahre seit geraumer Zeit ganz gut damit, mich mit den Stärken einer Software zu beschäftigen, statt mich über seine echten oder vermeintlichen Schwächen zu ärgern. Wenn ich zB. so wie Du es Dir wünschst arbeiten wollte, würde ich wohl zu Cinema 4D, ZBrush oder Rhino greifen, je nach Stimmung. Die können dann wieder irgendwas anderes nicht.

Grüße

Horst Sondermann
Mac OSX 10.6.6
Vectorworks 2011 SP2 R1 Mac
Module Architektur, Landschaft, Renderworks

Follow me on Twitter ...
http://www.architekturdarstellung.info
10.12.2010 15:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tobiaskern
Beitrag: #8
Betreff des Beitrags: Re: modellieren wie in sketchup! möglich?

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 19.10.2008
Beiträge: 122
hallo,

ich meinte kopieren mit dem drücken/ziehen werkzeug
die funktion einzelne flächen mit dem aktivierungswerkzeug
zu kopieren war mir bekannt.

warum sollte eine standalone-lösung nicht auch freiform
modellierung anbieten? wäre doch auch eine gute abgrenzung
zur konkurrenz.

aber trotzdem besten dank für alle bisher eingegangenen
hilfen aber vielleicht ergibt sich ja noch was ?

grüsse tob

/ / / / /
VW 2018 SP4 R1
Macbook Pro 15" 2018, 2,9 GHz, 32GB Ram, macOS High Sierra 10.13.6
10.12.2010 23:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum | Datenschutzerklärung