Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
zoom
Beitrag: #11
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.193
Das InDesign hat es halt leichter wenn es die Vektorgrafiken zum plotten
nicht erst umwandeln muss sondern einfach die vorhandenen Pixel
rüber schiebt.
Früher haben wir bei Wettbewerben auch irgendwann InDesign aufgegeben
und die Zeichnungen als Bilder abgespeichert und samt Text in Photoshop
layoutet.

Wenn man die richtige Pixelauflösung raus speichert sollte das auch kein
Problem sein.

Zu Missverständnissen sorgt nur immer die unsägliche DPI Einheit.
Die ist nur beim Druck für eine bestimmte Druckgrösse bedeutend.
Für den der die Bilder erstellt ist DPI völlig irrelevant.
Besonders wenn der Auftraggeber nicht die Inch zu den Dots angeben kann
oder will. Wenn doch, kann man es ja schnell umrechnen.
Es zählt einfach nur die Pixelanzahl, in Länge und Breite, wieviel Information
das Bild beinhalten kann.

VW lebt immer noch im Papierrollenzeitalter.
Man kann überall nur DPI eingeben und muss dann damit rumspielen bis man
damit endlich seine Pixelanzahl erhält.
(Und am Ende kommen dann trotzdem krumme Zahlen heraus)

Mac Pro D700 mac OS 10.13
VW 2018 ARCH INTERNATIONAL
31.05.2018 14:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
herbieherb
Beitrag: #12
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 25.04.2013
Beiträge: 2.040
Dafür kommen die Linien dann scheisse raus. Kann man noch so eine Hohe DPI Zahl machen, die Linien sind nie so schön, wie wenn man eine Rastergrafik druckt. Ausser man verkackts mit den Druckeinstellungen.


Vectorworks 2018 SP4 - Architektur - Win 10
31.05.2018 14:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zoom
Beitrag: #13
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.193
Doch, der Plotter macht auch nur Dots (Pixel)
(Stiftplotter sind out, oder)
Der Beamer oder Browser am Bildschirm hat auch nur LED Pixel.
Wen die Renderings oder Bilder die vorgegebene Auflösung haben
wird das Ergebnis optimal.

Wenn man eine höhere Auflösung liefert wird es ggf. schlechter,
je nach dem wer dann am Ende die Umrechnung dann vornimmt.
Genauso im umgekehrten Fall. Oft kann man Renderings auch gut
in der Bildbearbeitung mit guten Algorithmen hochrechnen um teure
Renderzeit zu sparen, bei nahezu gleichem Ergebnis.
Wenn es hingegen ein Druckertreiber macht kann es dagegen auch
schlecht sein.
Das gleiche gilt für Vektorgrafiken. Wer wandelt sie letztendlich am
besten Raster um.
VW kann's auch nicht immer optimal, sonst hätte man nicht die PDF
Rasterfunktion einführen müssen. Aber kann es InDesign besser,
oder doch Photoshop.

Die Linien müssen immer per Antialiasing in ein Pixelraster verschmiert
werden. Das setzt einfache eine benötigte Pixelanzahl voraus ob das
am Ende noch als Linie erkennbar bleibt.
(+ einen passenden und guten AA Algorithmus)

Mac Pro D700 mac OS 10.13
VW 2018 ARCH INTERNATIONAL
31.05.2018 15:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
herbieherb
Beitrag: #14
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 25.04.2013
Beiträge: 2.040
Klar muss man am Schluss zum plotten/drucken Rastern. Das macht man aber am Schluss einmal mit dem Druckertreiber und wählt den Algorythmus entsprechend dem gewünschten Ergebnis.
Das ist wie beim mehrmaligen Speichern eines jpg, da wird jedes mal die Kompression neu berechnet und man verliert immer mehr Bildqualität. Das macht man einfach nicht. Man bearbeitet in einem Format ohne Kompression und speichert am Schluss einmal ein jpg.
Wenn ich aus Vectorworks eine Vektorgrafik als Rastergrafik exportiere wird erstmals alles mit der eingestellten (oder zusammengefummelten) Auflösung gerastert: 1. Qualitätsverlust. Dann nimmt mans in Indesign oder wo auch immer und exportiert es da später: 2. Umrechnen und neuer Qualitätsverlust. Dann will man das ganze Drucken: alles wird nochmals neu gerastert um auf die Druckauflösung umzurechnen: 3. Umrechnen und wieder Qualitätsverlust. Kann man machen. Ist aber sicher nicht optimal.
Da behalt ich lieber die Vektorgrafik bei bis zum Plott, dann wird nur vom Druckertreiber einmal gerastert.


Vectorworks 2018 SP4 - Architektur - Win 10
31.05.2018 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
temp676
Beitrag: #15
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 37
@petitbonum
Jetzt weiss ich was du meinst. Ich ging davon aus dass man die Exportfunktion genutzt hat. Dort kann man die Einstellungen auch frei wählen. Auf der Layoutebene geht dies leider nicht.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

VW2018 SP4 R1 (Build 435714)
Architektur
MacMini 2014 OS X 10.13.6
31.05.2018 16:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zoom
Beitrag: #16
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.193
Weiss nicht ob man das mit JPEg Kompressionsverlusten vergleichen sollte.
Ich denke nur dass es ausser Zufall auch mal gute Gründe geben kann warum
man bereits früher seine Vektoren aufgibt.
Vielleicht plottet InDesign so 20 mal schneller o.Ä.

Ich würde sowieso das Layouten in VW bevorzugen.
Dem trau ich das zu. Das macht seit 30 Jahren nichts anderes als grosse CAD Pläne
plotten oder inzwischen auch PDFs ausgeben. Mit Schwerpunkt auf Layout und schönen
Zeichnungen.
Gut, bei Städteplanung und ellenlangen Fliesstexten könnte es anstrengend werden.
(Gibt's schon Spaltenteilung und zusammenhängende Textfelder ? Klappt das mit der
Font und Textdarstellung/Formatierung ?)


(31.05.2018 16:12)temp676 schrieb:  @petitbonum
Jetzt weiss ich was du meinst. Ich ging davon aus dass man die Exportfunktion genutzt hat. Dort kann man die Einstellungen auch frei wählen. Auf der Layoutebene geht dies leider nicht.

Stimmt,
das ist neu dass man die Pixel fix angeben kann.

Mac Pro D700 mac OS 10.13
VW 2018 ARCH INTERNATIONAL
31.05.2018 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
petitbonum
Beitrag: #17
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 06.06.2008
Beiträge: 1.212
Hallo temp676
also bei mir geht das mit Export- Export Bild - sowohl aus der Konstruktionsebene wie auch aus der Layoutebene und da ich reine Linienzeichnungen in SW verwende wird dann auch in Indesign nichts mehr umgerechnet - erst im letzten Schritt wird dann von der Satzanstalt ein pdf für die Druckmaschine erstellt das ist dann aber eine Wissenschaft für sich. Wer sich aber noch an die Zeiten errinnert in der auch in Vectorworks eine Linienart "Haarlinie" existiert der wird wissen was für eine Fußangel Vektoren sein können. Da hat man auf dem 600 dpi Laserdrucker einen Probedruck gemacht und die Haarlinie (per Definition 1Pixel dick) sah schick dünn aus - dann im Zeitungs(Magazin)druck wird dann aber mit 2400 dpi gedruckt und dann ist ein Pixel für die Haarlinie nicht mehr sichtbar! Bei Rastergrafiken mit 1200 dpi passiert da beim Drucken nichts mehr.
Bei Farbplotts für Wettbewerbe und ähnliches würde ich immer versuchen alles in Vectorworks zu bearbeiten aber bei Drucksachen mit tausenden Abbildungen und in tausendfacher Auflage wird man da vorsichtig.
mfg
petitbonum
31.05.2018 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
temp676
Beitrag: #18
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 20.11.2012
Beiträge: 37
Hallo petitbonum
Beim "Export Bild" wie du richtig sagst, ändert sich natürlich der Einstellungsdialog nicht. Wenn man aber das Rendering als Ansichtsbereich auf die Layoutebene legt, spielt die dpi Einstellung der Layoutebene betreffend der Qualität leider doch eine Rolle. Dann verhält sich VW wie du es bereits einmal beschrieben hast.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

VW2018 SP4 R1 (Build 435714)
Architektur
MacMini 2014 OS X 10.13.6
01.06.2018 07:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
simichel
Beitrag: #19
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 06.12.2016
Beiträge: 33
Hallo Zusammen.

Auf meinem Bildschirm sind die Linien, welche beim PNG export abbrechen klar sichtbar.

Zum Grund für den Export als PNG: Schlussendlich werden die Pläne voraussichtlich als PDF exportiert, um jedoch die Pläne auf dem Bildschirm zu kontrollieren/schnell auszudrucken, wurde gewünscht, dass diese in PNG exportiert werden, da diese schneller laden als das PDF bei dem es etwas länger gehen kann, bis es vollständig angezeigt wird.
01.06.2018 08:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
herbieherb
Beitrag: #20
Betreff des Beitrags: RE: Linie bricht ab bei export als png

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 25.04.2013
Beiträge: 2.040
@petibonum was war denn das Austauschformat bei der Druckanstalt damals bei dem Haarlinie-Fail?


Vectorworks 2018 SP4 - Architektur - Win 10
01.06.2018 09:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum | Datenschutzerklärung