Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
wiegald
Beitrag: #1
Betreff des Beitrags: Welche sind die besten Einstellungen beim Rendern?

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 25.11.2008
Beiträge: 11
Hallo Forum,

habe mich mal ans 3d zeichnen begeben, was auch eigentlich ganz gut funktioniert (auch auf Grund vieler Tipps hier Forum)

Nun wollte ich das Ergebnis mal rendern lassen und bin jetzt nach einem lange Wochenende mit viel probieren ein weing enttäuscht...

Ich wollte mal nachhören ob ihr ein paar Standard Einstellungen habt mit denen das Ganze funktioniert und wie man am besten vorgeht, denn so ganz habe ich noch nicht durchgeblickt und weiß auch so langsam nicht mehr wo ich was eingestellt und verstellt habe...

Vorab: ich nutze VW 2011, Situation: Gebäude von außen auf einem Gelände, Materialien sind vergeben

Nun die Fragen:

Setzt ihr Kameras oder sucht ihr euch eine Perspektive mit 3d überfliegen und legt einen Ansichtsbereich an?

Zum Boden: Rechteck, dann Tiefenkörper mit z.B. 20 cm fertig?

Wie bekommt man einen ordentlichen Hintergrund hin? (nicht nur einfach blau)

Wo und welche Einstellungen habt ihr bezüglich der Beleuchtung und warum wirft mein Gebäude keine Schatten?

Ich weiß jetzt natürlich das es tausende Möglichkeiten gibt das alles einzustellen aber das ist gerade im Moment mein Problem, ich hoffe es gibt ein paar "Standard-Einstellungen" mit denen man dann weiter arbeiten kann


Vielen Dank schon mal im voraus!

Gruß
Wiegald
28.02.2011 09:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VectorWorksFriend
Beitrag: #2
Betreff des Beitrags: Re: Rendern

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 125
Moin Wiegald,

also ich habe beim Rendern immer folgende Einstellungen.

1. -Vergebe allen Körpern eine Textur
-versuche die Einstellungen für das Material den Matteffekt zu vermeiden.
-Lichtquellen setzen
-zur Probe grad noch erkennbar klein-zoomen und mit der tiefsten Renderqualität rendern

2. -setze eine Kamera in der gewünschten Perspektive
-stelle im InfoObjekt die DPI auf 1000
-Ansichtsbereich anlegen
-Plangrösse auf DINA0 stellen und Bild auf das Format rendern

Das Format wird absichtlich so gross gemacht, damit du eine bessere Bildqualität erhälst. Man kann die Bilder immer kleiner machen und die Qualität verbessert sich. Versuchst du allerdings das Bild noch grösser zu machen, erhälst du genau das Gegenteil.

3. -Im InfoObjekt des Ansichtsbereiches - Einstellungen der Hintergrund Darstellung - Render-
works Eigen: -Antialising, Schatten, Materialien, Farben anschalten, den Matteffekt aus
-Einstellung Umgebungslicht - Strahlentiefe 4 für Innen
-Qualität: -eigene Einstellung
-gekrümmte Geometrie bei vielen Kurven auf Mittel sonst - Tief
-Antialising - Hoch
-indirektes Licht - Hoch
-weiche Schatten - Hoch
-Matteffekte - Tief
-Bildumgebungslicht - Tief
-Reflektionen - 5

Als Hintergrund nehme ich immer ein Rasterbild für eine Umgebung. Dies ist dann meistens ein Landschaftbild das ich bei Google einfach auf den Rechner gezogen habe. Aber Achtung suche dir Bilder mit einer sehr hohen Qualität (Auflösung), damit du es später auch beim rendern scharf hast.
28.02.2011 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wiegald
Beitrag: #3
Betreff des Beitrags: Re: Rendern

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 25.11.2008
Beiträge: 11
Hallo VWF,

vielen Dank für die Info´s die Ergebnisse können sich echt sehen lassen..hätte ich doch letzte Woche schon mal gefragt, dann wär das Wochenende etwas entspannter gewesen...

Über weitere Tipps und Tricks würde ich mich natürlich trotzdem noch freuen, in den VWX Büchern steht leider nur wo man was alles einstellen kann, aber leider nicht was alles Sinn macht und zu guten Ergebnissen führt.

Bis dahin!

Gruß
Wiegald
28.02.2011 16:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
VectorWorksFriend
Beitrag: #4
Betreff des Beitrags: Re: Rendern

Offline

***
Power-User
Registriert seit: 08.02.2011
Beiträge: 125
Hallo wiegald,

tja du hast eigentlich schon alle guten Tipps. Die beste Qualität beim Rendern erhälst du

natürlich auch nur dann, wenn alles auf sehr hoch eingestellt ist.

...nur wer hat bitte so viel Zeit?

Also meinem Rechner will ich eine Renderzeit von mehr als 4std ungern aussetzen. Der läuft

eh schon immer auf Vollgas!!!


PS: evtl. noch kleine Tipps zum Einfügen von Lichtquellen:

-Ich stelle die Farbtemperatur bei Innenbeleuchtung meistens auf 3000k und realistisch,

wobei dann die Lichtquellen meistens ein bischen heller eingestellt werden müssen (ca 20%)

-Wenn du in ein Licht reinguckst, setz noch ein glas davor z.B. vor einen Spot, damit die

Lichtquelle helll erscheint und nicht durchsichtig bleibt.

-Für Detailansichten setze ich immer direkt hinter die Kamera ein Punktlicht(quasi Blitzersatz)

-Bei Lichteinfall das aus einem Fenster simuliert wird, benutze ich eine Flächenlichtquelle.

Diese Art macht sehr weiche Schatten (probier die ruhig mal aus)

-Eine Leuchtstoffröhre kannst du am Besten mit der Linienlichtquelle erzeugen
01.03.2011 12:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum