Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
zoom
Beitrag: #1
Betreff des Beitrags: Stützen, Pilaster und Zwischenwände

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.072
(Columns, Pillars, Pilasters, Wall Projections, ....)

Ich hab es hier sehr oft mit Stützen im Raster zu tun.
An manchen Stellen sind diese hin und wieder ausgemauert.
Mal mittig, mal einseitig aussenbündig.
Manchmal im selben Material wie die Stützen, meist unterschiedlich.

Wie mache ich das am besten in VW ?


1.
Normalerweise kommen die Stützen zuerst und danach versuche ich
Einzelwände hinein zu zeichnen.
Fände ich auch fürs BIM/IFC schlüssig.

a)
Zumindest seit dem letzten VW Autowandverbindungsupdate passieren aber
unangenehme Dinge. Der Wandanfang hüpft immer wieder hinter die Stütze
zum Wandende der vorher gezeichneten Wand. Nicht immer aber sehr oft und
ich konnte es nie ganz vermeiden. Z.B. wenn ich immer nur jede 2. Wand
zeichne und hinterher die restlichen Lücken füllen möchte.
Das bedeutet mindesten die 3-fache Arbeit für mich.

b)
Durch dies Unterbrechungen der Wände an jeder Stütze taugen sie nie mehr
als automatische Begrenzung für Böden und Decken.
Auf Stützen oder deren Vorsprünge reagieren Decken doch auch nie (?)


2.
Es gibt in VW US Pilaster, ähnlich dem Stützenwerkzeug, aber eben überlappemd
vor Wänden. Diese funktionieren fast für meine Zwecke.
Gehen aber nur wenn die Wände seitenbündig sind und die Stütze nur zur einer
Seite raussteht.
So wie es aussieht sind zwar die Wände nun "deckenbegrenzungstauglich",
Die Pilastergeometrie und Vorsprünge werden von den Decken aber ebenfalls
ignoriert.


3.
Es gibt ja noch Wall Projections o.Ä.,
aber diese funktionieren ja nie an den Enden von Wänden bzw. Wände lassen
sich nicht mehr verbinden.


Wie handhabt Ihr das denn ?

Ach ja,

4.
und früher hatte ich es immer mit Wänden als Stützen versucht.

a)
Damit funktionieren die Deckenbegrenzungen meistens, es macht aber das
Wändeauswählen extrem umständlich.

b)
Das Wände/"Stützen"verschneiden wird ebenfalls extrem umständlich und
instabile, wenn man VW zu einer anderen Verbindung als vorgeschlagen
zwingen will. In bestimmten Fällen geht es auch gar nicht und man muss
zwangsweise das Autoverbinden deaktivieren.

Mac Pro D700 mac OS 10.13
VW 2018 ARCH INTERNATIONAL
11.06.2018 15:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hanswurst
Beitrag: #2
Betreff des Beitrags: RE: Stützen, Pilaster und Zwischenwände

Offline

****
200er Club
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 328
Hi zoom,

mit diesen Problemen schlage ich mich auch immer wieder rum.
Mein Hauptärgernis ist, dass Stützen nicht als Raumbegrenzung erkannt werden, d.h. ich muss die Wand durchlaufen lassen und die Stütze darüber setzen, was BIM-technisch und für eine vernünftige Massenermittlung natürlich Quatsch ist.
Hatte dahingehend auch schon mal eine Supportanfrage gestellt, da wurde mir nur gesagt, das ich für Stützen in Wänden Pilaster verwenden muss. die werden dann auch vom Raumtool erkannt, sind aber viel zu unflexibel um damit alle möglichen Wand-trifft-auf-Stütze-Situationen darzustellen.

Wenn man hauptsächlich mit monolithischen Rechteckstützen zu tun hast, kommst man am weitesten, wenn man die mit dem Wandtool zeichnet.

Wäre aber mal wirklich an der Zeit hier aufzuräumen und Stütze/Träger/Pilaster etc. zu einem Werkzeug zusammen zufassen, das dann auch wirklich funktioniert - also mit Wandverbindungen, Raumbegrenzung etc...

es grüßt der Hans


Win 7 Pro 64bit SP1, VW 2018 SP3 R1, Architektur
12.06.2018 10:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zoom
Beitrag: #3
Betreff des Beitrags: RE: Stützen, Pilaster und Zwischenwände

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.072
Genau deswegen hab ich gefragt.
Die Pilaster hatte ich bisher schon allein wegen des hässlichen Icons ignoriert und
musste sie erst mal wieder aus dem Arbeitsbereich heraus kramen.

Sie sind immerhin dafür besser geeignet als die Stützen.
Wenn sie nur an einer Wandseite hervorspringen geht es sogar ganz gut.
Man kann die Wand durchlaufen lassen und mit der richtigen Schneideeinstellung
wird die Wand dann in der Geometrie "parametrisch" geteilt.
Und ich bekomme endlich eine Raumbegrenzung für meine Decken.

Warum werden sie von Räumen gesehen aber von Decken nicht !?
Wenn ich es richtig sehe haben Pilaster immer die Wandhöhe.
Das könnte auch noch zum Problem werden.

Doppelpilaster weil Zwischenmauerung wäre auch uncool.
In dem Fall wäre ich froh wenn man das ungewollte Zusammenkleben der
Wandsegmente beim Erstellen verhindern könnte.


Aber die anderen Dinge wie Wandprojektionen etc. verwendest Du auch nicht ?

Mac Pro D700 mac OS 10.13
VW 2018 ARCH INTERNATIONAL
12.06.2018 12:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hanswurst
Beitrag: #4
Betreff des Beitrags: RE: Stützen, Pilaster und Zwischenwände

Offline

****
200er Club
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 328
Ich benutze meistens das Trägertool, da ich auch öfter mit Stahlstützen zu tun habe. Als Raum- oder Deckenabschluss werden die aber auch nicht erkannt.

Von Wandprojektion hab ich jetzt das erste mal gehört - gibt es das in der deutschen Version?

es grüßt der Hans


Win 7 Pro 64bit SP1, VW 2018 SP3 R1, Architektur
12.06.2018 21:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zoom
Beitrag: #5
Betreff des Beitrags: RE: Stützen, Pilaster und Zwischenwände

Offline

******
Vectorworks-Guru
Registriert seit: 26.03.2014
Beiträge: 2.072
Ich denke schon, heisst aber sicher komplett anders.
Findet sich bei mir im AEC Menü wie Wall Recess (Wandaussparung ?)

https://www.youtube.com/watch?v=jIGebnc8noc

https://www.youtube.com/watch?v=GruIZWVmHV4

Mac Pro D700 mac OS 10.13
VW 2018 ARCH INTERNATIONAL
13.06.2018 13:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hanswurst
Beitrag: #6
Betreff des Beitrags: RE: Stützen, Pilaster und Zwischenwände

Offline

****
200er Club
Registriert seit: 30.12.2008
Beiträge: 328
Hi Zoom,
gibt es also tatsächlich auch in der deutschen Version. Hat die etwas sperrigen Bezeichnungen "Nische in Wand anlegen" und "Vorsprung an Wand anlegen" und ist im Menü Architektur zu finden.

Damit angelegte Wandvorsprünge werden zumindest vom Raumwerkzeug erkannt allerdings nicht vom Deckenwerkzeug und werden auch nicht von der Wandfläche abgezogen - führt also auch nicht wirklich weiter...

es grüßt der Hans


Win 7 Pro 64bit SP1, VW 2018 SP3 R1, Architektur
15.06.2018 21:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum | Datenschutzerklärung