Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
Heiko+
Beitrag: #1
Betreff des Beitrags: Probleme bei Umstellung von Vectorworks 2009 auf 2011

Offline

*
Rookie
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 2
Hallo
Wir haben neulich von Vectorworks 2009 auf 2011 (Architektur) umgestellt.

1. Wieso werden die Arbeitsumgebungen der Vorgängerversion nicht automatisch importiert?

2. Wieso sind nicht alle RWeiterungen nutzbar (Siehe Attachment. Rote Kreuze): "Beim öffnen einer R-Weiterung ist ein Fehler aufgetreten. Stellen Sie sicher, dass sich der Ordner Rweiterungen im gleichen Ordner wie Vectorworks befindet". Das IST natürlich so (hat ja auch niemand verstellt), geht aber trotzdem nicht.

3. Wieso gibt es in der Werkzeugpalette "Architektur" KEIN Raumwerkzeug? Auch siehe Attachment.

4. Wieso werden die bisher verwendeten Raumstempel nicht in die neue Version importiert?

5. Wieso werden Objekte aus Vorgängerversionen automatisch auf der Bildschirmebene importiert? Und wieso kann man nicht ALLE Objekte einer Zeichnung einfach nehmen und auf die Konstruktionsebene legen?

6. Wieso können z.B. 2 Linien, von denen eine auf der Konstruktions- und die andere auf der Bildschirmebene liegt, miteinander verschnitten werden, Flächen aber nicht?

Jetzt bin ich aber neugierig!

Danke und Gruss,
Heiko


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   
25.02.2011 17:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jan Bochert
Beitrag: #2
Betreff des Beitrags: Re: Dieses Update war wohl ein Schnellschuss!

Offline

****
200er Club
Registriert seit: 11.06.2008
Beiträge: 287
Heiko+ schrieb:Hallo
Wir haben neulich von Vectorworks 2009 auf 2011 (Architektur) umgestellt.

1. Wieso werden die Arbeitsumgebungen der Vorgängerversion nicht automatisch importiert?

2. Wieso sind nicht alle RWeiterungen nutzbar (Siehe Attachment. Rote Kreuze): "Beim öffnen einer R-Weiterung ist ein Fehler aufgetreten. Stellen Sie sicher, dass sich der Ordner Rweiterungen im gleichen Ordner wie Vectorworks befindet". Das IST natürlich so (hat ja auch niemand verstellt), geht aber trotzdem nicht.

3. Wieso gibt es in der Werkzeugpalette "Architektur" KEIN Raumwerkzeug? Auch siehe Attachment.

4. Wieso werden die bisher verwendeten Raumstempel nicht in die neue Version importiert?

5. Wieso werden Objekte aus Vorgängerversionen automatisch auf der Bildschirmebene importiert? Und wieso kann man nicht ALLE Objekte einer Zeichnung einfach nehmen und auf die Konstruktionsebene legen?

6. Wieso können z.B. 2 Linien, von denen eine auf der Konstruktions- und die andere auf der Bildschirmebene liegt, miteinander verschnitten werden, Flächen aber nicht?

Jetzt bin ich aber neugierig!

Danke und Gruss,
Heiko
Hallo Heiko.
Zu 1.: finde ich auch jedes mal lästig. Kann aber wahrscheinlich nicht funktionieren, wenn größere Veränderungen an der Programmstruktur passieren.
Zu 3.: Habt Ihr irgendwie versucht die alte Arbeitsumgebung von 2009 doch zu importieren? Ich könnte mir vorstellen, dass es deswegen nicht funktioniert. Probier mal mit der Standard-Architektur-Umgebung, ob das Werkzeug dann nicht da ist.
Zu 4.: Hat mich auch genervt! Musste etliche Dokumente endlos nachbearbeiten. Zwischendurch kamen mehrere Raumwerkzeug-Updates, von denen ich gedacht hätte, dass die das Probleme beheben sollen, war aber wohl doch nicht so, Für mich wäre es ohnehin zu spät gewesen...
Viele Grüße, Jan

Mac OS 10.12.5, VW 2017 Basic, Architektur, Renderworks SP 23 R1 Build 356720
27.02.2011 10:31
Webseite des Benutzers besuchen | Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Heiko+
Beitrag: #3
Betreff des Beitrags: Re: Dieses Update war wohl ein Schnellschuss!

Offline

*
Rookie
Registriert seit: 25.02.2011
Beiträge: 2
Danke Jan, damit sind Fragen 2 und 3 beantwortet! Mit der Standard-Arbeitsumgebung funkt's. Also muss ich wohl in den sauren Apfel beissen und alles neu einstellen... Sad

Bei anderen Programmen (zum Beispiel ArchiCAD) funktioniert das mit den Arbeitsumgebungen und der Übernahme "alter" Bibliotheken übrigens schon seit etlichen Versionen problemlos.
28.02.2011 09:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
büro-melzer-gera
Beitrag: #4
Betreff des Beitrags: Re: Dieses Update war wohl ein Schnellschuss!

Offline

*****
Vectorworks-Experte
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 753
Hallo Heiko,

wenn Ihr jetzt auf die aktuelle Version umgestiegen seid, dann habt Ihr doch noch Support, oder? Stelle diese Fragen bzw. schildere diese Probleme - die für mich überwiegend nachvollziehbar sind - doch einmal dort. Hier im Forum wird zwar von CW mitgelesen, aber um vielleicht doch mal etwas zu erreichen, ist es sicher der bessere Weg auch einmal direkt an den Lieferanten bzw. Hersteller zu treten.

Gerade die Übernahme von "alten" Sachen aus der Vorgängerversion in eine neuere Version war noch nie eine echte Stärke von VW... Leider!

Viele Grüße von

Steffen
02.03.2011 07:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bagnoquadrat
Beitrag: #5
Betreff des Beitrags: RE: Probleme bei Umstellung von Vectorworks 2009 auf 2011

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 13
Hallo!

Bei uns gab es bei der letzten Umstellung auf 2011 auch diese Probleme. Zu den verschwundenen Werkzeugen nach Import der alten Arbeitsumgebung haben wir den Support danach befragt, der uns dann sagte, das man das ja wohl auch nicht machen solle...

Und wieso wird es dann im Handbuch beschrieben? Und was ist das überhaupt für eine Antwort?
Beim 2. Supporter war es dann schon netter, das Ergebnis aber das gleiche: Durch die weitgreifenden Umbauten im Program wär das wohl diesmal nicht möglich und man solle besser die Einstellungen neu machen. Man scheint allerdings bei VW der Meinung zu sein.

Die Sache mit der BIldschirmebene hat uns auch irritiert und genervt. Man muß nun wohl jedes Objekt einzeln umstellen oder zumindest ähnliche Objekte gleichzeitig.

Was ich mich auch frage ist, ob von Euch auch welche Probleme mit der Stabilität von VW 2011 haben. Bei uns stürzt das Programm wesentlich öfter ab als 2010 zuvor, vorallem wenn man Sonderfunktionen und Bemaßungen vornimmt. Auch Aufräumaktionen wie "identische Objekte" suchen und löschen ist bei manchen Dateien nicht möglich, weil VW anscheined überfordert ist alle zu finden, wenn die Datei etwas voller/älter/chaotischer ist...
04.03.2011 09:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
büro-melzer-gera
Beitrag: #6
Betreff des Beitrags: RE: Probleme bei Umstellung von Vectorworks 2009 auf 2011

Offline

*****
Vectorworks-Experte
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 753
Hallo Bagnoquadrat,

(04.03.2011 09:41)Bagnoquadrat schrieb:  Die Sache mit der BIldschirmebene hat uns auch irritiert und genervt. Man muß nun wohl jedes Objekt einzeln umstellen oder zumindest ähnliche Objekte gleichzeitig.
Ja, so etwas verstehen wir auch nicht...

(04.03.2011 09:41)Bagnoquadrat schrieb:  Was ich mich auch frage ist, ob von Euch auch welche Probleme mit der Stabilität von VW 2011 haben. Bei uns stürzt das Programm wesentlich öfter ab als 2010 zuvor, vorallem wenn man Sonderfunktionen und Bemaßungen vornimmt.
Nein, mit Ausnahme von verloren gehenden Paletten (was nicht zum Absturz führt, aber das weitere Zeichnen nahezu unmöglich macht), läuft bei uns VW 2011 deutlich stabiler als sein(e) Vorgänger.

(04.03.2011 09:41)Bagnoquadrat schrieb:  Auch Aufräumaktionen wie "identische Objekte" suchen und löschen ist bei manchen Dateien nicht möglich, weil VW anscheined überfordert ist alle zu finden, wenn die Datei etwas voller/älter/chaotischer ist...
Das Aufräumen war gestern so gründlich, dass es mir bei einer Datei sogar Symbole weggewischt hat, die im Plan eingefügt (und am Monitor deutlich zu sehen) waren. Hinterher war der Plan "schön" übersichtlich. Man muss halt Kompromisse machen Wink

Gruß, Steffen
04.03.2011 09:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bagnoquadrat
Beitrag: #7
Betreff des Beitrags: RE: Probleme bei Umstellung von Vectorworks 2009 auf 2011

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 13
Mh...
Wir arbeiten auf Mac. Ob es da Unterschiede in Sachen Stabilität geben kann?
04.03.2011 14:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
büro-melzer-gera
Beitrag: #8
Betreff des Beitrags: RE: Probleme bei Umstellung von Vectorworks 2009 auf 2011

Offline

*****
Vectorworks-Experte
Registriert seit: 05.05.2008
Beiträge: 753
(04.03.2011 14:24)Bagnoquadrat schrieb:  Mh...
Wir arbeiten auf Mac. Ob es da Unterschiede in Sachen Stabilität geben kann?

Ganz bestimmt, denn wenn so ein angebissener Apfel eine Weile herumliegt, wird er nicht besser Tongue

Im Ernst: Da können sich wohl nur andere Anwender dazu äußern, die eben auch mit VW auf einem Mac arbeiten.

Gruß, Steffen
04.03.2011 15:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bagnoquadrat
Beitrag: #9
Betreff des Beitrags: RE: Probleme bei Umstellung von Vectorworks 2009 auf 2011

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 13
Da hast Du natürlich recht Wink

Bei uns gibt es auch noch ein anderes Problem: Es wird zwar ab und zu morgens nach dem Einschalten angeboten ein Update zu machen, dieses wird aber dann immer 'unerwartet' abgebrochen und demnanch nicht gemacht.

Rechtwinkelbemaßungen und Co sind nach wie vor nicht möglich, das Programm stürzt auch dann immer ganz 'unerwartet' ab wenn man den 1. Punkt setzen will...

Warum das updaten nicht funktioniert ist uns echt ein Rätsel.
09.03.2011 09:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bagnoquadrat
Beitrag: #10
Betreff des Beitrags: RE: Probleme bei Umstellung von Vectorworks 2009 auf 2011

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 13
Bei einer Kollegin ist noch eine weitere Kuriosität aufgetaucht:
Offentlichtlich werden beim Export in dwg-Dateien die Symbole nicht mit exportiert, wenn man sie nicht vorher in Gruppen umwandelt. Huh
Jedenfalls fehlten wohl sämtliche Symbole in der exportierten Datei. In 2010 gab es da wohl keine Probleme...
11.03.2011 08:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum