Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
flightbook
Beitrag: #1
Betreff des Beitrags: Frage zu Kurvenverbindung 3D

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 35
Hallo,
ich möchte zwei Profile miteinander verbinden. Ziel ist es, dass sich das obere rechteckige Profil entlang des Pfades (rot markiert) so umformt, dass am Ende das untere Profil dabei raus kommt. Die linke Zeichnung habe ich mir mal von jemandem "geliehen", um deutlich zu machen, was ich meine. Es handelt sich also um ein Flacheisen, dessen flache Seite im Verlauf der Biegung noch in sich gedrückt wird. Ich hoffe, mich versteht überhaupt jemand....
Hat jemand eine Idee, wie man das zeichnen könnte?
Gruss
Frank


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

iMac 3.06 Ghz Intel Core 2 Duo
Mac OSX 10.5.5
VW 2009 Maschinenbau
Renderworks
24.11.2008 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karsten Wlrth
Beitrag: #2
Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Kurvenverbindung 3D

Offline

******
Staff
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 764
Hallo flightbook,

ich würde wie folgt dafür vorgehen:

-Zeichne zunächst das Profil in Form einer Polylinie auf
-Lege davon eine Parallele an (Bild1)
-Schließe das Objekt an den "offenen" Stellen und verbinde es zu einer einzigen Polylinie
-Nun kannst du daraus einen Tiefenkörper erstellen (Bild2)


Gruß,
Karsten.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       

ComputerWorks GmbH, Lörrach
http://www.computerworks.de
28.11.2008 16:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
flightbook
Beitrag: #3
Betreff des Beitrags: Re: Frage zu Kurvenverbindung 3D

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 18.07.2008
Beiträge: 35
Hallo Karsten,
vielen Dank für Deinen Tip. Das habe ich so bereits gemacht. Leider geht das so nur im oberen Bereich des Zinkens. Im unteren Bereich soll sich das Profil ja von rechteckig in winklig ändern. Das ist mein Problem. Mit viel Pfuscharbeit ist es mir gelungen, den Zinken in einer bestimmten Ansicht so darstellen zu können, dass es so aussieht, als wäre das Teil richtig gezeichnet. In der Ansicht wie beim Screenshot sieht man leider sehr deutlich den Pfusch....
Viele grüße
Frank


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
   

iMac 3.06 Ghz Intel Core 2 Duo
Mac OSX 10.5.5
VW 2009 Maschinenbau
Renderworks
01.12.2008 08:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum