Antwort schreiben 
 
Themabewertung:
  • 0 Bewertungen - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Verfasser Nachricht
simonsen
Beitrag: #1
Betreff des Beitrags: Dsateigröße nach dwg-Import

Offline

*
Rookie
Registriert seit: 09.10.2008
Beiträge: 3
Hallo.

Ich habe eine dwg.Datei (ca. 20 MB) eingelesen und nun ist die VW-Datei 870 MB groß und kaum zu bearbeiten. Habe ich beim Import was falsch gemacht oder liegt das an der Fülle der Objekte in der dwg ?
Was kann ich anders machen ?

Gruß Jörn
VW 12.5 Architektur
09.10.2008 10:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Karsten Wlrth
Beitrag: #2
Betreff des Beitrags: Re: Dsateigröße nach dwg-Import

Offline

******
Staff
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 764
Hallo Jörn,

das kann natürlich unterschiedliche Gründe haben, ich vermute jedoch
das es etwas mit skalierten Blockreferenzen zu tun hat.

In Vectorworks gibt es keine skalierten Symbole und deshalb können skalierte
Blockreferenzen nicht korrekt als Symbole in Vectorworks importiert werden,
sondern werden als Gruppen angelegt.

Innerhalb dieser Gruppen sind dann meistens zig tausend 2D Objekte enthalten,
welche das Dokument natürlich extrem aufblasen.

Lösung: die skalierten Blockreferenzen im DWG Dokument einfach in der passenden Skalierung auflösen und neu als Block anlegen.
Folglich können die Blöcke beim Import in Vectorworks korrekt als Symbole eingelesen werden und die Datei bleibt schlank.


Gruß,
Karsten.

ComputerWorks GmbH, Lörrach
http://www.computerworks.de
10.10.2008 14:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
simonsen
Beitrag: #3
Betreff des Beitrags: Re: Dsateigröße nach dwg-Import

Offline

*
Rookie
Registriert seit: 09.10.2008
Beiträge: 3
Danke für die Antwort, nur: wie löse ich bei der dxf diese Referenzen auf ?

Gruß
Jörn
( VW 12.5 Mac OSX)
20.10.2008 07:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aglajala
Beitrag: #4
Betreff des Beitrags: Re: Dsateigröße nach dwg-Import

Offline

**
Mitglied
Registriert seit: 17.11.2008
Beiträge: 10
simonsen schrieb:Danke für die Antwort, nur: wie löse ich bei der dxf diese Referenzen auf ?

Gruß
Jörn
( VW 12.5 Mac OSX)

hallo,
hast du bei der Auflösung der Referenzen in dxf oder dwg eigentlich eine Lösung gefunden? Ich kenne das Problem nämlich auch. Bzw. beim Import von alk-Daten als dxf werden keine Polygone mehr gebildet, sondern die "Polygone" bestehen nur noch aus einzelnen Geraden. Und damit laufen die importierten Schraffuren aus und werden in Gruppen abgelegt. Aber selbst wenn ich diese Gruppen dann separiere und lösche bleiben die Dateien unendlich groß
Gruß Antje
(VW 12.5 Landschaft)
17.11.2008 19:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
simonsen
Beitrag: #5
Betreff des Beitrags: Re: Dsateigröße nach dwg-Import

Offline

*
Rookie
Registriert seit: 09.10.2008
Beiträge: 3
"Lösung: die skalierten Blockreferenzen im DWG Dokument einfach in der passenden Skalierung auflösen und neu als Block anlegen.
Folglich können die Blöcke beim Import in Vectorworks korrekt als Symbole eingelesen werden und die Datei bleibt schlank. "

Ich weiß leider noch nicht, wie ich in einer fremden dwg Blockreferenzen auflöse... die dwg habe ich ja nicht selbst erstellt.

Wer weiß Rat ? Danke.
19.11.2008 08:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden |  | Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 



 
© ComputerWorks | Hilfe | Forenregeln | Impressum